Zwei Vorträge zur digitalen Kommunikation: Lateinunterricht, Fake News

Ende Oktober 2018/Anfang November 2018 halte ich zwei Vorträge zu Themen aus verschiedenen Bereichen der Erforschung digitaler Kommunikation:

1.) Donnerstag 25.10.2018, Thema: Digitale Medien im Lateinunterricht – Utopie, Dystopie, Realität. Im Rahmen des Thementages Digitalisierung in Griechisch und Latein an Schule und Hochschule: gegenwärtiger Stand, aktuelle Trends
Veranstalter: Philologisches Seminar, Fachdidaktik Griechisch / Lateina n der Universität Tübingen
Ort und Zeit des Thementages: 13.00-19.00 Uhr Großer Übungsraum im Erdgeschoss des Hegelbaus, Wilhelmstr. 36, 72074 Tübingen
Download des Programms

2. Jahrestagung der Fachgruppe Digitale Kommunikation der DGPuK, Erfurt, 7.11.-9.11.2018. Titel der Tagung: Was können, wollen und sollen wir über digital vernetzte Kommunikation wissen? Tagungs-Website mit Programm

Titel meines Vortrags:

Internetseiten analysieren, Fake News erkennen – wie viel technisches Wissen, wie viel Erkenntnistheorie und welche Kompetenz im Umgang mit Medien ist dafür nötig?

 

 

Medienrecherche – eine Handreichung für qualitätsbewussten Unterricht

Beim Landesinstitut für Schulentwicklung kann jetzt eine von mir verfasste Handreichung bestellt werden; Titel:

„Die guten ins Töpfchen … Wie können Lernende die Qualität ihrer Medienrecherche verbessern? – Handreichung für einen anregenden Unterricht“

Bestellung beim Webshop des Landesinstituts und Download beim Landesbildungsserver

Aus dem Inhalt:

  • Das Internet als Lernmedium – Internet und Bibliothek im Vergleich
  • Bildungspläne Baden-Württemberg und die Medienrecherche, das Positionspapier der KMK
  • Positionen der Medienpädagogik und Medienwissenschaft zur Frage, wie die Recherchekompetenz geschult werden kann
  • Welche Kriterien können für die Prüfung einer Internetseite angelegt werden – was helfen die „klassischen“ formalen Kriterien?
  • Fake News und die Schwierigkeiten mit der Wahrheit
  • Aus dem Redaktionsalltag der Wikipedia – Interview mit einem „Sichter“ bei der Wikipedia

LOMO (The Language Of Many Others) – Filmtipp bei Visionkino.de

Der Film LOMO – The Language Of Many Others – erzählt die Geschichte eines Jugendlichen, der sich derart in die Welt seines Blogs verliert, dass er seine Umwelt und seine Beziehungen ins Chaos treibt. Für Visionkino habe ich einen Unterrichtsentwurf erstellt, der die medientheoretischen Hintergründe beleuchtet und Vorschläge für eine Behandlung des Films im Schulunterricht unterbreitet. Dieses Unterrichtsvorschlag kann als PDF-Dokument kostenlos bei Visionkino heruntergeladen werden; dort findet man auch alle weiteren Informationen zu diesem Film.

Neue Datenschutzerklärung

Rechtzeitig vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung der EU hat nun auch hengelhaupt.de eine Datenschutzerklärung erhalten. Aus diesem Anlass habe ich alle Einstellungen sorgfältig überprüft und dabei z. B. das Nachladen von Google Fonts unterbunden. Ich möchte damit sicherstellen, dass keine Nutzerdaten an irgendwelche Datenfirmen übermittelt werden.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche fremden Seiten beim Laden dieser Website (oder irgendwelcher anderer Websites) mit aufgerufen werden, dann haben Sie mehrere Möglichkeiten, von denen ich hier 2 vorstelle. „Neue Datenschutzerklärung“ weiterlesen