Bibliographie Medien und Privatsphäre

Privatsphäre innerhalb und außerhalb des Internet: Bücher und Aufsätze

Acar, Gunes et al.: The Web never forgets: Persistent tracking mechanisms in the wild, 
Homepage von G. Acar bei der KU Leuven
. Thema: Tracking-Mechanismen wie Evercookies und Canvas Fingerprinting

Ackermann, Ulrike (Hg.): Im Sog des Internets. Öffentlichkeit und Privatheit im digitalen
Zeitalter, Frankfurt am Main 2013. Ein Artikel daraus ist online: siehe G. Wewer, unten auf dieser Seite.

Albrecht, Jan Philipp: „Finger weg von unseren Daten!“ Wie wir entmündigt und ausgenommen werden, München 2014
Eine Stellungnahme des Politikers von Bündnis 90 / Die Grünen.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte beim Office of the High Commissioner for Human Rights der Vereinten Nationen; siehe dort Art. 12

Ball, Kirstie (Hg.): Routledge Handbook of Surveillance Studies, 2014

Bayer, Tobias: Persönliches digitales Identitätsmanagement. Untersuchung und Entwicklung von Konzepten und Systemarchitekturen für die kontrollierte Selbstdarstellung in digitalen Netzen. Dissertation Universität Hamburg 2005, online: Universität Hamburg, Urn: urn:nbn:de:gbv:18-27466

Bialobrzeski, Arndt/Ried, Jens: Privatheit in der Online-Welt. Facebook als politische Herausforderung, Auf der Website der Konrad-Adenauer-Stiftung . Zitat:

Aufgrund der Umsetzbarkeit und Praktikabilität ist am ehesten eine
Strategie zu empfehlen, die die Möglichkeiten zur informierten
informationellen Selbstbestimmung im Hinblick auf den Fluss von
Informationen über die eigene Person stärkt.

Buck, Christoph/Eymann, Torsten/Kaubisch, Daniela: Wer weiß was? – Digitale Privatsphäre und App-Literacy aus Nutzerperspektive, in: Nissen, Volker/Stelzer, Dirk/Straßburger, Steffen/Fischer, Daniel (Hgg.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2016. Band 1, Ilmenau 2016, S. 391-402, online:
Universität Bayreuth

Der Artikel untersucht, ob bei App-Nutzern das Privatsphäre-Paradox (d.h. der Nutzer sagt, er wünsche sich Privatsphäre, handelt aber anders) zutrifft; er kommt zu dem Ergebnis, dass das nicht der Fall ist, da die Nutzer nicht wissen, wie sie ihre Privatsphäre schützen können.

Camenisch, Jan / Fischer-Hübner, Simone / Rannenberg, Kai (Hgg.): Privacy and Identity Management for Life, Berlin / Heidelberg 2011

DeCew, Judith, Eintrag Privacy in der Standford Encyclopedia of Philosophy.

Danezis, George / Gürses, Seda: Illusionen der Kontrolle. Ein kritischer Blick auf den technischen Datenschutz (aus dem Engl. übersetzt von Bernd Herrmann), in: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.): Digitale Intimität, die Privatsphäre und das Netz, Berlin 2011, bei der Heinrich-Böll-Stiftung online

Etzioni, Amitai: The Limits of Privacy, New York 1999

Der Philosoph Etzioni, einer der wichtigsten Vertreter der kommunitaristischen Richtung der
angelsächsischen Philosophie
(Stanford Encyclopedia of Philosophy, Eintrag communitarianism, Daniel Bell, 2012), untersucht die Grenzen des Rechts auf Privatsphäre.

Foucault, Michel: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Aus
dem Französischen übersetzt von Walter Seitter, Frankfurt / M. 14. Aufl. 2013
[Erstaufl. fr.: Surveiller et punir. La naissance du prison, 1975; dt.: 1977

Zum Thema der Überwachung wird dieses Buch oft herangezogen, aber es ist umstritten, ob
Foucault wirklich etwas zur Mediengesellschaft des 21. Jh. zu sagen hat.

Fuchs, Christian (Hg.): Internet and surveillance : the challenges of Web 2.0 and social media, New York 2012

Gellman, Robert: verschiedene Artikel auf der Homepage des Autors, z.B. (mit Pam Dixon): beim World Privacy Forum: The Scoring of America: How Secret Consumer Scores Threaten Your Privacy and Your Future (2014)

Gräff,Dennis / Halft, Stefan / Schmöller, Verena: Privatheit. Formen und Funktionen (Medien, Texte,Semiotik [MTS] Bd.3), Passau 2011

Greenwald, Glenn: Die globale Überwachung. Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen. Aus dem Englischen von Gabriele Gockel, Robert Weiß et. al., München 2014 (Englisches Original: No Place to Hide, New York 2014)

Grimm, Petra / Krah, Hans: Ende der Privatheit? Eine Sicht der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Virtuelles Zentrum für kultursemiotische Forschung 2014

Hahn, Kornelia / Koppetsch, Cornelia (Hrsg.): Soziologie des Privaten, Wiesbaden 2011

Halft, Stefan / Krah, Hans (Hg.): Privatheit. Strategien und Transformationen (Medien, Texte,Semiotik Bd.5), Passau 2012

Hauck, Pierre: Heimliche Strafverfolgung und Schutz der Privatheit. Eine vergleichende und interdisziplinäre Analyse des deutschen und englischen Rechts unter Berücksichtigung der Strafverfolgung in der Europäischen Union und im Völkerstrafrecht

Heilmann, Till: Datenarbeit im »Capture«-Kapitalismus. Zur Ausweitung der Verwertungszone
im Zeitalter informatischer Überwachung, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 13 (2015), S. 35-47.

Heller, Christian: Post-Privacy. Prima Leben ohne Privatsphäre, München 2011

Der Autor lässt die Internetwelt an seinem Privatleben teilhaben und demonstriert damit, dass er es mit der Ablehnung der Privatsphäre ernst meint:  http://www.plomlompom.de/PlomWiki/.

Hotter, Maximilian: Privatsphäre. Der Wandel eines liberalen Rechts im Zeitalter des Internets, Frankfurt / New York 2011

Ein nützlicher Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Grundlegend: van den Hoven, Jeroen u.a.: Artikel Privacy and Information Technology, Stanford Encyclopedia of Philosophy Nov. 2014

Kaltenbach, Helge: Privatsphäre in der Demokratie: Herkunft und Perspektiven, in: Hans-Helmuth Gander / Gisela Riescher: Sicherheit und offene Gesellschaft. Herausforderungen, Methoden und Praxis einer gesellschaftspolitischen Sicherheitsforschung, Baden-Baden 2014, S. 139-156

Kammerer, Dietmar / Waitz, Thomas: Überwachung und Kontrolle. Einführung in den Schwerpunkt, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 13 (2015), S. 10-20.

(Dieser Artikel ist per Open Access auf der Seite des Verlags verfügbar; eine Registrierung ist allerdings nötig).

Kietz, Daniela / Thimm, Johannes : Zwischen Überwachung und Aufklärung. Die amerikanische Debatte und die europäische Reaktion auf die Praxis der NSA, Stiftung Wissenschaft und Politik, Social Science Open Access Repository

Köhler, Thomas R.: Die Internet-Falle. Google+, Facebook, Staatstrojaner – was Sie für den sicheren Umgang mit dem Netz wissen müssen, Frankfurt Allgemeine Buch, Frankfurt am Main 2012

Kurz, Constanze / Rieger, Frank: Die Datenfresser. Wie Internetfirmen und Staat sich unsere persönlichen Daten einverleiben und wie wir die Kontrolle darüber zurückerlangen, Frankfurt a.M. 2012

Lyon, David: Theorizing Surveillance. The panopticon and beyond, Routledge 2006 Google Books

Miller, Arthur R.: Der Einbruch in die Privatsphäre. Datenbanken und Dossiers., Aus dem Englischen von W. Heuvels und J. Müller-Grote, Neuwied / Berlin 1973
(Englisches Original: The Assault on Privacy. Computers, Data Banks and Dossiers, University of Michigan 1971)

Müller, Eva: Die Aufgabe der Privatheit. Von der Bedeutung und Wertschätzung einer kulturellen Errungenschaft. , in: Ethik und Unterricht, 24 (2013) 2, S. 40-44

Nagel, Thomas: Concealment and Exposure, in: Philosophy & Public Affairs, Vol. 27, No. 1 (Winter), 1998, S. 3-30, auch online (New York University)

Nissenbaum, Helen: Privacy as Contextual Integrity, Washington Law Review 2004, Stanford University. Weitere Artikel, viele online, auf der Universitäts-Website der Autorin und beim SSRN; hier muss man im Suchfeld ‚Nissenbaum‘ eingeben und erhält eine Liste der verfügbaren Artikel.

Petronio, Sandra / Reierson, Jennifer: Regulating the Privacy of Confidentiality. Grasping the Complexities through Communication Privacy Management Theory, in: Afifi, T. A. / Afifi, W. A. (Eds.):  Uncertainty, Information Management, and Disclosure Decisions. Theories and Applications (pp.
365-383), New York 2009, online via Academia.edu

Petronio, Sandra: Boundaries of Privacy. Dialectics of Disclosure, New York 2002

Posner, Eric A. / Vermeule, Adrian: Terror in the balance : security, liberty, and the courts, Oxford 2007

Posner, Richard A.: Privacy, Surveillance, and Law, The University of Chicago Law Review 75 (Winter 2008) University of Chicago. Diese Ausgabe der Zeitschrift hat den Schwerpunkt Surveillance‘;  Eingangsseite

Reigeluth, Tyler: Why data is not enough: Digital traces as control of self and self-control, in: 
Suveillance and Society 2014

gekürzte Fassung: Warum ›Daten‹ nicht genügen. Digitale Spuren als Kontrolle des Selbst und als
Selbstkontrolle, in: Zeitschrift für Medienwissenschaft 13 (2015), S. 21-34.

Roehle, Theo: Der Google-Komplex. Über Macht im Zeitalter des Internet, Bielefeld 2010, Als PDF auf der Homepage des Autors: Netzmedium.de

Rössler, Beate: Der Wert des Privaten, Frankfurt a.M. 2001

Rosenbach, Marcel / Stark, Holger: Der NSA-Komplex. Edward Snowden und der Weg in die totale Überwachung, München 2014

Rosenzweig, Beate: Von der Bedeutung des Privaten für die Politik. Grenzziehungen zwischen oikos und polis bei Platon und Aristoteles, in: Seubert, Sandra / Niesen, Peter (Hgg.): Grenzen des Privaten. Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte in der Deutschen Vereinigung für
Politische Wissenschaft, Band 16, Baden-Baden 2010, S. 25-40

Rudlstorfer, Daniel: Datenstriptease ohne Reue. Wie das Internet die Privatsphäre aushöhlt, 2011. Vom gleichen Autor: Magisterarbeit ‚Die Preisgabe sensibler Daten im Internet‘, 2010, Universität Wien

Schenk, Michael / Niemann, Julia / Reinmann, Gabi / Roßnagel, Alexander (Hg.): Digitale Privatsphäre. Heranwachsende und Datenschutz auf Sozialen Netzwerkplattformen (Hg. von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen [LfM], Schriftenreihe Medienforschung des LfM Bd. 71), Berlin 2012 (online: Landesanstalt für Medien NRW

Schmale, Wolfgang/Tinnemann, Marie Theres: Privatheit im digitalen Zeitalter, Wien/Köln/Weimar 2015

Schneider, Norbert: Autonomie und Transparenz. Privatsphäre und öffentlicher Raum in Zeiten der Digitalisierung. Hrsg.: Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) (Schriftenreihe der MABB, Medienanstalt Berlin-Brandenburg Bd.27), Berlin 2012

Schoeman, Ferdinand David (ed.): Philosophical Dimensions of Privacy: An Anthology, Cambridge 1984
Eine wichtige Aufsatzsammlung, die einige der Klassiker zu diesem Thema versammelt, u.a. den Aufsatz von Warren / Brandeis aus dem Jahr 1890, der auch im online verfügbar ist, siehe unten.

Seemann, Michael : Das neue Spiel . Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust, Freiburg 2014.

Hierzu gibt es einen Artikel auf SPIEGEL ONLINE: ‚Private Daten im Netz: Erst nackt sind wir wirklich frei‘.

Solove, Daniel J.: ‚I’ve Got Nothing to Hide‘ and Other Misunderstandings of Privacy, in: San Diego Law Review, Vol. 44, p. 745, 2007 (GWU Law School Public Law Research Paper No. 289), online: Social Science Research Network

Solove, Daniel J.: A Taxonomy of Privacy, in: University of Pennsylvenia Law Review 152 (3. 2006), S. 477-560, online auf der Homepage der Zeitschrift (>> grüner Button ‚View PDF‘)

Solove, Daniel: Understanding Privacy, 2008, Einleitung auf SSRN

Spitz, Malte: Was macht ihr mit meinen Daten? Hamburg 2014

Trepte, Sabine / Reinecke, Leonard (Hgg.): Privacy Online. Perspectives on Privacy and Self-Disclosure in the Social Web, 2011

Trepte, Sabine / Dienlin, Tobias: Privatsphäre im Internet, in: Porsch, Torsten / Pieschl, Stephanie (Hgg.): Neue Medien und deren Schatten. Mediennutzung, Medienwirkung und Medienkompetenz, Hogrefe 2014, S. 53-79. Online bei Google Books.

Trültzsch-Wijnen, Sascha / Pscheida, Daniela: Privatheit – Privatsphäre: Normative Konzepte im Wandel, in: MEDIENIMPULSE 1 / 2013

Tubaro, Paola / A Casilli, Antonio / Sarabi, Yasaman: Against the Hypothesis of the End of Privacy. An Agent-Based Modelling Approach to Social Media (Springer Briefs in Digital Spaces), 2014

Unholtz, Johannes: Gutsein im Oikos: Subpolitische Tugenden in den oikonomischen Schriften der klassischen Antike, Online-Dissertation 2010, Johannes-Gutenberg Universität Mainz, 
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hebis:77-24703

Warren, Samuel D. / Brandeis, Louis D.: The Right to Privacy, in: Harvard Law Review, Vol. 4, No. 5 (Dec. 15, 1890), S. 193-220; online via JSTOR (offen zugänglich)

Weidner-Braun, Ruth: Der Schutz der Privatsphäre und des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung am Beispiel des personenbezogenen Datenverkehrs im WWW nach deutschem öffentlichen Recht (Schriften zum Öffentlichen Recht 1223; Dissertation Nürnberg-Erlangen 2011), Berlin 2012

Grundlegend:
Westin, Alan: Privacy and freedom, New York 1967 (Neuauflage 2015)

Westin, Alan: The origins of modern claims to privacy, in: Schoeman 1984, S. 56-74

Der Autor prüft z.B., ob es bestimmte Vorformen eines Konzepts der
Privatsphäre auch bei Tieren gibt.

Wewer, Göttrik: Auf dem Weg zum gläsernen Staat? Privatsphäre und Geheimnis im digitalen Zeitalter, in: Der moderne Staat (dms) 2012, open access beim Budrich Verlag

Wewer, Göttrik: Die Verschmelzung von privater und öffentlicher Sphäre im Internet, in: Ackermann 2013, siehe oben. Auch online bei faust-kultur

Wright, David / De Hert, Paul : Privacy Impact Assessment (Law, Governance and Technology Series Volume 6 2012) Springer 2012